„Semifinalisten-Duell” in Rauris - Meister nimmt PSV sehr ernst

„Semifinalisten-Duell” in Rauris - Meister nimmt PSV sehr ernst

Während Bernhard Mayr (r.) und seine Flachgauer bei Aufsteiger Shiai-do der klare Favorit sind, steht der JU Pinzgau (l. Andi Mitterfellner) der schwere Heimkampf gegen Vienna Sa-murai bevor.

Foto: Krug

Zum Duell der beiden Vorjahres-Halbfinalisten kommt es am Freitag in der Judo-Bundesliga: Die JU Pinzgau empfängt in der Hauptschule Rauris Vienna Samurai. Beide Teams remisierten in der 1. Runde, wobei die „Füchse” das 7:7 im Derby in Straßwalchen weit glücklicher gemacht hat als die Wiener jenes im Heimkampf gegen den PSV Salzburg. Dennoch dürfen sich die Rieß-Boys keinen Ausrutscher leisten, um nicht im rest-lichen Grunddurchgang mit dem Rücken zur Wand um einen Final-4-Platz kämpfen zu müssen.

Am Samstag sind dann die Polizeisportler an der Reihe, die nach dem überraschenden Punktgewinn in der Bundeshauptstadt im Heimkampf gegen Meister Galaxy Tigers noch stärker in der Außenseiterrolle sind. Von einer Sensation wagt man bei den Gastgebern nicht zu sprechen, man wolle lediglich um jeden einzelnen Punkt fighten. Darauf will sich der Titelverteidiger aber nicht verlassen, der viel Respekt zeigt und in Bestbesetzung nach Salzburg kommt, also auch mit Yanislav Gerchev, dessen Vater Atanas einst für den PSV gekämpft hatte.

Die Galaxy Tigers unterstrichen ihre Stärke zum Saisonauftakt mit einem 14:0 gegen Aufsteiger Shiai-Do. Die Wiener Neudorfer wollen sich für diese Schlappe am Samstag im Kampf gegen die JU Flachgau revanchieren, sind aber auch vor eigenem Publikum gegen den neunfachen Meister klarer Underdog.

Leserkommentare

Sie möchten einen Kommentar schreiben?

Anmelden
Werbung

Zum Installieren der Web-App: Tippe auf das Symbol und dann auf „Zum Home-Bildschirm“.